Mai 2012



Es ist nie zu früh für ProtoQuote®

Mittlerweile wissen Sie wahrscheinlich bereits alles über die interaktiven "ProtoQuotes": es sind kostenlose, automatisierte Angebote für unseren Schnellspritzgussdienst, bei denen Sie Materialauswahl, Mengen und Feedback zum Design interaktiv bestimmen können (siehe Abbildung 1). Die Designanalyse unterbreitet Vorschläge, wo und wie Sie Ihr Design verfeinern sollten, um die Formbarkeit zu verbessern. Innerhalb des Designprozesses greifen die meisten Benutzer irgendwo zwischen Bierdeckelentwurf und 3D-Druck (oder einem anderen additiven Prototyping-Verfahren) und vor dem Spritzgießen von Produktionsteilen auf ProtoQuote zurück. Das ist die bewährte Methode, doch wir möchten Ihnen einen alternativen Ansatz vorschlagen, der für Sie nützlich sein könnte.

Abbildung 1: Über Dropdown-Menüs können Sie Werkstoffe, Formoberflächen der A- und B-Seite und Mengen ändern, um deren Einfluss auf den Preis zu sehen.

Abbildung 1: Über Dropdown-Menüs können Sie Werkstoffe, Formoberflächen der A- und B-Seite und Mengen ändern, um deren Einfluss auf den Preis zu sehen.


Sie sollten bei Ihrem nächsten Projekt in Erwägung ziehen, Ihr 3D-CAD-Modell für ein Angebot von Protomold hochzuladen, bevor Sie Ihren ersten Prototyp herstellen, egal welches Prototyping-Verfahren Sie einzusetzen gedenken. In anderen Worten, egal ob Sie mit einem spritzgegossenen oder gefrästen Prototyp von Proto Labs, einem geschichteten Prototyp von einem externen Dienstleister oder einem mit Ihrer eigenen Ausrüstung hergestellten, geschichteten Prototyp beginnen, holen Sie sich zuerst ein ProtoQuote ein.


Der Grund hierfür liegt nahe. Wenn Sie planen, für die endgültige Fertigung das Spritzgussverfahren einzusetzen, müssen Sie wissen, ob Ihr Design formbar ist. Und je früher Sie das im Entwicklungsprozess herausfinden, umso besser. Wie wir schon oft angemerkt haben, lassen Spritzgussprototypen von Protomold Sie erkennen, ob Ihr Design formbar ist. (Es gibt natürlich weitere Gründe dafür, in Ihrem Entwicklungsprozess das Schnellspritzgussverfahren einzusetzen - es liefert Ihnen Informationen zur Funktionalität, die Sie von keinem additiven Verfahren erhalten - doch wir wissen, dass die additiven Prototyping-Verfahren in frühen Entwicklungsphasen nützlich sein können.) Wir raten Ihnen, nicht so lange zu warten bis Sie für Spritzgussprototypen bereit sind, um die Designanalyse im Rahmen Ihres ProtoQuote zu erhalten. Wir gehen sogar so weit, Ihnen zu raten, dass Sie ein ProtoQuote selbst dann anfordern, wenn Sie nicht die Absicht haben, einen Spritzgussprototyp anfertigen zu lassen, bevor Sie Formwerkzeuge in Auftrag geben!


Der Nutzen liegt für Sie darin, dass unsere Angebotssoftware zu jedem Zeitpunkt der Entwicklung potenzielle Formbarkeitsprobleme, wie z.B. fehlende Formschräge oder die Gefahr von Einfallstellen, identifizieren kann (siehe Abbildung 2). Sie benötigen lediglich ein hochladbares 3D-CAD-Modell, und da für alle der oben genannten Prozesse ein 3D-CAD-Modell erforderlich ist, können Sie ganz leicht, schnell und kostenlos ein ProtoQuote anfordern. Dafür erhalten Sie wertvolle Informationen, mit denen spritzgusstechnische Probleme oder eine spätere grundlegende Überarbeitung möglicherweise vermieden werden können. ProtoQuote findet auch mögliche Hinterschneidungen an Ihrem Teil. Möchten Sie wissen, ob die Wände Ihres Teils zu dick oder zu dünn für das effektive Spritzgießen sind? Mit additiven Verfahren können Sie dies nicht feststellen, sehr wohl jedoch mit unserer rechtlich geschützten Angebotssoftware mit Designanalyse.

Abbildung 2: Mit dem ProtoView<sup>®</sup> 3D-Viewer können Benutzer ein vollständig drehbares Modell des Entwurfs betrachten und in potenzielle Problemstellen hinsichtlich der Formbarkeit hineinzoomen.

Abbildung 2: Mit dem ProtoView® 3D-Viewer können Benutzer ein vollständig drehbares Modell des Entwurfs betrachten und in potenzielle Problemstellen hinsichtlich der Formbarkeit hineinzoomen.


Wenn Sie ProtoQuote auf diese Weise nutzen möchten, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Neben dem 3D-CAD-Modell fragt Sie die Software optional nach Ihrer Kunststoffauswahl, der Anzahl der Teile, die Sie spitzgießen möchten sowie nach der von Ihnen bevorzugten Lieferzeit. Ihr Modell läuft anschließend über den branchenweit größten Computercluster, und Sie erhalten in weniger als 24 Stunden ein interaktives Preisangebot zusammen mit Ihrer Designanalyse. Wenn Sie noch nicht bereit sind, Spritzgussprototypen zu bestellen, können Sie das Angebot ignorieren und direkt zur Analyse gehen. Farbcodierte Markierungen auf Ihrem CAD-Modell weisen auf potenzielle Formbarkeitsprobleme hin (siehe Abbildung 3). Wenn Sie den ProtomoldSpritzgussdienst nutzen, müssen Sie diese Bedenken ausräumen. Wenn Sie allerdings vorhaben, Prototypen mithilfe eines der additiven Verfahren zur Herstellung von geschichteten Prototypen herzustellen, müssen Sie keine Änderungen vornehmen - sollten Sie jedoch das Spritzgussverfahren für die Produktion verwenden wollen, werden Sie diese Probleme wahrscheinlich ohnehin angehen.

Abbildung 3: Die graue Fläche am Rand des Teils weist auf einen Bereich ohne Formschräge hin. Dies kann Probleme, wie Schleifspuren oder Verformungen durch Spannungen beim Auswerfen verursachen. Dies ist eine von vielen Überlegungen, die Sie beim Design anstellen sollten, um eine optimale Leistung beim Spritzgussverfahren zu gewährleisten.

Abbildung 3: Die graue Fläche am Rand des Teils weist auf einen Bereich ohne Formschräge hin. Dies kann Probleme, wie Schleifspuren oder Verformungen durch Spannungen beim Auswerfen verursachen. Dies ist eine von vielen Überlegungen, die Sie beim Design anstellen sollten, um eine optimale Leistung beim Spritzgussverfahren zu gewährleisten.


Nachdem Sie die angegebenen Änderungen an Ihrem 3D-CAD-Modell vorgenommen haben, können Sie es erneut unter Protomold.de hochladen, um sicherzustellen, dass Sie alle Probleme gelöst haben. Im Laufe des Entwicklungsprozesses möchten Sie möglicherweise einen oder mehrere Spritzgussprototypen für Funktionstests herstellen, da echte Prototypen Informationen liefern, die CAD-Modelle, Simulationssoftware, geschichtete Prototypen und selbst eine ProtoQuote Designanalyse nicht bereitstellen können.


Holen Sie sich noch heute ein kostenloses Angebot mit Feedback zum Design.


Schauen Sie sich unsere Kurzclips zu ProtoQuote oder ProtoFlowan (ProtoFlow simuliert den Kunststofffluss, prognostiziert den Druck und erkennt im Voraus Probleme bei der Kunststoffeinfüllung).