Schnellere Innovationen in der Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie

Reduzieren Sie Risiken, bringen Sie Produkte schneller auf den Markt und straffen Sie die Lieferkette durch Rapid Prototyping und On-Demand-Fertigung

In der Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie geht es heute zunehmend um niedrigere Kosten, höhere Standards und erweiterte Fähigkeiten, was Unternehmen vor immer neue Herausforderungen im Wettbewerb stellt. Dadurch erhöht sich der Druck in den ersten Entwicklungsphasen, in denen Werkstoffe und Fertigungsverfahren getestet und validiert werden. Um Abhilfe zu schaffen, arbeiten Produktingenieure mit Protolabs zusammen, damit sie Entwicklungsiterationen schneller durchführen und Prototypen aus den endgültigen Werkstoffen und in komplexen Geometrien erhalten können. Unsere automatisierten Fertigungsservices können während des gesamten Produktionslebenszyklus eingesetzt werden, von der Herstellung der ersten Prototypen und der Designvalidierung bis zu Triebwerkstestläufen und Lancierung. 



Warum entscheiden sich Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsunternehmen für Protolabs?



3D-Druck mit Metall

Nutzen Sie den 3D-Druck, um komplexe Geometrien und damit leichtere Teile zu realisieren oder die Anzahl der Metallkomponenten in einer Baugruppe zu reduzieren.


Automatisierte CNC-Bearbeitung

Machen Sie sich schnelle 3- und 5-Achs-Fertigungsverfahren und das Drehen mit angetriebenen Werkzeugen für zunehmend komplexe Metall- und Kunststoffkomponenten zunutze.


Werkzeuge und Vorrichtungen für die Luft- und Raumfahrt

Sie erhalten haltbare, produktionsgeeignete Werkzeuge, Vorrichtungen und andere Hilfsmittel innerhalb von Tagen, damit Entwicklungs- und Arbeitsabläufe kontinuierlich voranschreiten können. 

Flugzeuginnenausstattung

Profitieren Sie von Rapid Prototyping und Lieferung von Ersatzteilen für die Flugzeuginnenausstattung, ob in Einzelanfertigung oder Kleinserienproduktion. 


Qualitätszertifizierung und Rückverfolgbarkeit

Nutzen Sie die Vorteile unserer nach AS9100 und ISO9001 zertifizierten Fertigungsverfahren für Teile mit hohen Anforderungen. Die Rückverfolgbarkeit von Aluminium ist für entsprechende Projekte ebenfalls verfügbar.  


Werkstoffe für die Luft- und Raumfahrt

Die Auswahl umfasst Werkstoffe für die Maschinenbearbeitung wie Aluminium, Titan und Edelstahl 17-4 PH sowie 3D-Druck-Metalle wie Inconel und Kobalt-Chrom.


Protolabs leistet Starthilfe für ISAR Getriebetechnik

ISAR Getriebetechnik KG wurde mit der Entwicklung eines neuen Propellerantriebs beauftragt, der über ein feinadriges Kanalsystem mit Austrittsdüsen für Öl verfügt, welches per Pumpendruck transportiert wird. Man brauchte einen belastbaren Prototypen zum Testen vor der Serienproduktion. ISAR Getriebetechnik suchte einen leistungsfähigen 3D-Fertigungsdienstleister und fand mit Protolabs genau den richtigen Partner. 

ISAR Getriebetechnik: Referenzbericht lesen

Welche Werkstoffe eignen sich für Anwendungsbereiche in der Luft- und Raumfahrt am besten?

Titan. Dieses leichte und feste Material ist für Maschinenbearbeitungs- und 3D-Druck-Services verfügbar und bietet hervorragende Korrosions- und Temperaturbeständigkeit.

Edelstahl. SS 17-4 PH wird aufgrund seiner hohen Festigkeit, guten Korrosionsbeständigkeit und guten mechanischen Eigenschaften bei Temperaturen bis 315 °C gerne in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. Genau wie Titan eignet es sich für Maschinenbearbeitung und 3D-Druck. 

stainless steel 17-4 PH material part

Inconel. Dieses Metall für den 3D-Druck ist eine Nickel-Chrom-Superlegierung und ideal für Raketentriebwerkskomponenten und andere Hochtemperatur-Anwendungen.

Aluminium. Dank seinem hohen Festigkeits-Gewichts-Verhältnis eignet sich dieses Material gut für Gehäuse und Halterungen, die hohen Belastungen standhalten müssen. Aluminium ist verfügbar für maschinenbearbeitete und 3D-gedruckte Teile. 

Flüssigsilikon. Unser optisches LSR stellt eine großartige Alternative zu PC/PMMA dar.


ANWENDUNGEN IN LUFT- UND RAUMFAHRT

Unsere digitalen Fertigungsleistungen beschleunigen die Entwicklung verschiedener Metall- und Kunststoffkomponenten für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Beispiele für gängige Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt:

  • Wärmetauscher
  • Verteiler
  • Turbopumpen
  • Flüssigkeits- und Gasführungskomponenten
  • Kraftstoffdüsen
  • Konturangepasste Kühlkanäle

 


Luft- und Raumfahrtindustrie

Sofortangebot für 3D-Druck-Teile

ANGEBOT ANFORDERN