Eine Revolution in der digitalen Fertigung – die brandneue Angebotsplattform von Protolabs bietet noch mehr Schnelligkeit und Flexibilität beim Rapid Prototyping und der On-Demand-Fertigung (ODM)

Montag, 2. November 2020 Matt Hatch

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren Produktionsstandort schnell um zusätzliche Fertigungslinien erweitern, um das Angebot an kundenspezifischen Produkten zu verbessern. Normalerweise wäre dies aus Gründen der Wirtschaftlichkeit nicht sinnvoll. Doch heute betreten wir ein neues Zeitalter der On-Demand-Fertigung (ODM), in dem Sie diese Leistung an Spezialisten für digitale Fertigung auslagern, die kleinere Stückzahlen und Aufträge mit einer höheren Produktvarianz sowohl schneller als auch kostengünstiger herstellen können.

Dank der Verbesserungen an unserer digitalen Architektur, welche die Einführung unserer brandneuen Online-Angebotsplattform unterstützt, können Sie Ihre Anforderungen an Prototyping und ODM von Ihrem Schreibtisch aus verwalten. Es ist, als ob Sie eine zusätzliche Produktionslinie 24Stunden / 7 Tage in der Woche in Ihrer Fertigungsanlage hätten, nur ohne den Investitionsaufwand.

Als wir vor mehr als 20 Jahren starteten, war unser digitales Fertigungsmodell revolutionär. Seitdem mussten wir uns aber kontinuierlich weiterentwickeln. Dies gelang uns durch die Erweiterung unserer Fertigungsdienstleistungen und unserer Möglichkeiten weit über den ursprünglichen Prototyping-Service hinaus. Viele unserer Kunden sind mit uns gewachsen. Deshalb sind auch die Erwartungen an uns stetig gestiegen.

Produktentwickler wollen die Entwicklungszeiten reduzieren und in der Lage sein, schneller auf Änderungen der Marktnachfrage zu reagieren. Unser End-to-End-Fertigungsservice kann in jeder Phase genutzt werden, egal ob für die Prototypenherstellung oder die On-Demand-Fertigung.

Unsere neue Online-Angebotsplattform bietet also noch mehr Schnelligkeit und Flexibilität bei Prototyping und ODM. Dieses ultimative Tool hilft Designern, Ingenieuren, Produktentwicklern und Einkaufsteams, Produkte schneller als je zuvor auf den Markt zu bringen.

Kundenspezifische Massenproduktion

Bei Einzelteilen oder kleineren Stückzahlen im Hunderterbereich kann die CNC-Bearbeitung oder der 3D-Druck die Technologie der Wahl sein. Durch Auslagerung dieser Leistungen können Teile in der Regel schnell geliefert werden. Tatsächlich sind wir bei Protolabs in der Lage, mit diesen Technologien hergestellte Teile oft schon innerhalb eines Tages zu versenden.

Der Schwachpunkt bei der On-Demand-Fertigung lag bisher in der schnellen Bereitstellung mehrerer tausend Teile oder Komponenten – eine Größenordnung, die im heutigen Zeitalter der kundenspezifischen Massenproduktion angemessen ist. Die Herausforderung an einen On-Demand-Hersteller besteht darin, alle Ihre Bedürfnisse zu erfüllen, die Vorlaufzeiten zu verkürzen und Ihnen mehr Kontrolle zu geben. Wir müssen dafür sorgen, dass sich unser Service nahtlos in Ihre Organisation einfügt.

Natürlich ist dafür viel mehr nötig als eine schnelle Lieferung der Teile. Sie müssen überprüfen, dass Sie Teile und Komponenten erhalten, die Ihren Qualitätsansprüchen genügen, und zur Validierung dieser Standards benötigen Sie die Prüfberichte. Nicht nur das, im neuen Zeitalter der digitalen Lieferketten müssen Sie wichtige Informationen von Ihrem ODM-Anbieter einfach weitergeben können, damit der Einkauf das Angebot akzeptieren kann und die Produktion nicht aufgehalten wird.

Unsere neue Online-Angebotsplattform und unser ODM-Angebot unterstützen Sie dabei. In unserem Geschäft geht es nicht nur um Schnelligkeit, sondern auch darum, unser digitales Angebot an die für Ihre Bedürfnisse erforderliche Fertigungsressource anzupassen. Auch wenn Sie uns vielleicht am meisten mit Rapid Prototyping in Verbindung bringen, bieten wir unseren Kunden seit Anfang die Produktion von Kleinserien an. Das ist tatsächlich sehr sinnvoll, da wir die gesamte Produkteinführungszeit verkürzen können, indem wir den bei uns entwickelten Prototyp als Grundlage für die Herstellung von größeren Stückzahlen verwenden.

Unser Erfolgsgeheimnis liegt in unserer digitalen Möglichkeit, die Vorlaufzeiten zu verkürzen und Kunden mehr Kontrolle zu geben. Natürlich ist die persönliche Beratung von Ingenieur zu Ingenieur beim Lösen mancher Probleme nach wie vor unerlässlich. Doch der Prozess lässt sich durch den Einsatz von Software beschleunigen. Die neue Angebotsplattform beschleunigt diesen Prozess zusätzlich, sorgt für mehr Flexibilität und gibt Ihnen bei Ihrem Projekt das Steuer in die Hand.

Kleine Stückzahlen und hohe Produktvarianz

Unser Ziel ist es, in den Bereichen 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss zum führenden industriellen Anbieter von Kleinserienteilen mit einer hohen Produktvarianz zu werden.

Um dies zu erreichen, haben wir unseren Kunden mit unserer neuen Angebotsplattform noch mehr Kontrolle gegeben. Wir möchten Ihnen dabei helfen, die Bauteile oder Komponenten, die wir für Sie herstellen, als Projektmanager selbst zu verwalten. Dabei ist uns bewusst, dass wir uns über den Einkauf, den Qualitätsprozess und die Lieferkette eines Kunden Gedanken machen müssen, bevor wir uns zu einem externen Teil seiner Produktionskapazität entwickeln. Die neue Angebotsplattform erweitert unsere Möglichkeiten, damit Sie den gesamten Prozess von Ihrem Schreibtisch aus steuern können.

Kürzere Vorlaufzeiten

Bei Spritzgussteilen wird das Werkzeug aus Aluminium statt aus Stahl hergestellt. Mit Aluminium können wir Formen standardmäßig innerhalb von max. 15 Tagen herstellen. Im Vergleich dazu werden für Stahlwerkzeuge in der Regel 10–12 Wochen veranschlagt.

Außerdem sind weitere Variablen über unsere neue Angebotsplattform einfacher in das Formdesign zu integrieren. Vor allem können Sie jetzt ganz einfach mehrere Hohlräume in einer Form unterbringen und die Werkzeugkosten gegen den Stückpreis abwägen. Diese Entscheidungen hängen von mehreren Faktoren ab, und unsere neue Plattform bietet visuelle Tools, mit denen Sie die Kosten für die benötigten Teile auf ein Minimum reduzieren. Außerdem ist es jetzt einfacher, Entwürfe und verschiedene Design-Iterationen zu archivieren und zu einem späteren Zeitpunkt darauf zuzugreifen.

Erfahren Sie mehr

Mehr über das volle Leistungsspektrum unserer neuen Angebotsplattform finden Sie hier. Beachten Sie bitte auch unser ODM-Webinar oder nutzen Sie einfach die neue Plattform, indem Sie sich anmelden/registrieren und einen CAD-Entwurf hochladen. Wenn Sie bereits unser altes System genutzt haben, werden Sie feststellen, dass der Prozess vereinfacht wurde und gleichzeitig eine größere Flexibilität und zusätzliche Optionen bietet.

Die Fertigung befindet sich in einer sehr spannenden Phase. Dabei ist es wichtig zu erkennen, dass die Lieferkette angesichts sich verändernder Verbraucherbedürfnisse zu einer flexiblen Fertigung beitragen muss. Mithilfe unserer neuen Angebotsplattform können Designer und Ingenieure ihr Endprodukt so gestalten, dass dessen Leistung optimiert wird, und anschließend ermitteln, welche Fertigungstechnologie – sei es 3D-Druck, CNC-Bearbeitung oder Spritzguss – ihren Bedürfnissen am besten entspricht.