Erfolgreich durch Veränderung: Die Entwicklungsgeschichte einer digitalen Fertigungsplattform

Montag, 2. November 2020 Matthew Hatch

Vor mehr als 20 Jahren haben wir unser Unternehmen und sein digitales Fertigungsmodell ins Leben gerufen. In den vergangenen zwei Jahrzehnten gab es in der Branche eine notwendige Konstante: die Veränderung. Ein technisch innovatives Fertigungsunternehmen, das sich mit dem Erreichten zufriedengibt, ist nicht überlebensfähig. Vielmehr muss es die Zukunft im Blick haben.

Wir haben unermüdlich daran gearbeitet, diesen Gedanken der ständigen Weiterentwicklung umzusetzen. Dazu haben wir unsere Fertigungsdienstleistungen und Kapazitäten erweitert und die antiquierte Vorstellung, nach der sich die Expressfertigung nur auf die Prototypenherstellung beschränkt, hinter uns gelassen. Aber nicht nur wir waren aktiv. Sie als unsere Partner und Kunden – Designer, Ingenieure, Produktentwickler und Einkaufsteams – sind mit uns gewachsen. Sie haben Ihre Entwicklungszyklen verkürzt, müssen schnell auf Änderungen der Marktnachfrage reagieren und erwarten, dass Sie in jeder Phase des Herstellungsprozesses – sei es beim Prototyping oder bei der Produktion – auf Ihren End-to-End-Anbieter zugreifen können.

So oder so ähnlich gestaltet sich aktuell unsere Partnerschaft zwischen Hersteller und Kunde, die uns vor gemeinsame Herausforderungen stellt. Unsere digitale Fertigungsplattform ist dabei häufig der erste Berührungspunkt. Dort können Sie schnell Angebote für Teile einholen, Designfeedback zu diesen Teilen anfordern und Bestellungen aufgeben. Diese bewährte Angebotssoftware leistet uns und unseren Kunden seit Jahren gute Dienste. Doch im Sinne der Weiterentwicklung haben wir etwas Größeres, Besseres und Produktiveres geschaffen: unsere völlig neue digitale Fertigungsplattform.

Vielleicht werden Sie jetzt sagen: Man soll nichts reparieren, was nicht kaputt ist. Wir verstehen diesen Einwand und versichern Ihnen, dass die Dinge, die Ihnen an unserer alten Plattform gefallen haben, nicht verschwinden, sondern einfach nur verbessert wurden. Hier ein paar Gründe, warum Veränderungen gut sind.

Schneller, einfacher, intuitiver: Dank der deutlich intuitiveren, benutzerfreundlicheren und schnelleren Oberfläche benötigen Sie jetzt weniger Zeit zum Hochladen von Entwürfen, Einholen von Angeboten und Bestellen von Teilen. So bleibt Ihnen mehr Zeit, Ihre Ideen auf den Markt zu bringen. Diese digitale Erfahrung erfolgt vollständig online und bietet Ihnen eine nahtlose Navigation und Kollaboration innerhalb Ihres Accounts.

Alle Services innerhalb einer einzigen Plattform: Drei unserer Services (Spritzguss, CNC-Bearbeitung und 3D-Druck) sind jetzt in einer gemeinsamen Plattform vereint. Dadurch wird es für Sie viel einfacher und unkomplizierter, Angebote einzuholen und Bestellungen aufzugeben.

Mehr Kollaborationstools: Erstellen Sie Projekte, für die Projektteams oder einzelne Benutzer zugelassen sind. Lassen Sie mit der Funktion Angebot weiterleiten Ihren Kollegen ganz einfach Angebote zukommen. Diese können dann ggf. die Bearbeitungszeit, Werkstoffe, Oberflächenqualität und andere Optionen anpassen und sich in Echtzeit die Auswirkungen auf den Preis anzeigen lassen.

Verbesserte Designanalyse: Unsere Machbarkeitsanalyse haben wir im Großen und Ganzen von unserer vorherigen Plattform übernommen. Wir haben jedoch Ihre interaktive Designanalyse verbessert, um das Feedback zur Ausführbarkeit klar und prägnant zu gestalten. Außerdem wurden die 3D-Ansicht und die Miniaturansicht der Teile vergrößert und sind jetzt besser erkennbar.

Hervorragende Serviceleistungen: Jeder Service bietet einzigartige Features, die Ihnen sicher gefallen werden. Beim Spritzguss können Sie jetzt vor dem Bestellen Ihrer Werkzeuge und Teile die Anordnung von Anguss- und Auswerferstiften anzeigen und mit uns besprechen. Bei der CNC-Bearbeitung haben wir die Gewindezuordnungen drastisch vereinfacht, sodass Sie ganz einfach auf ein beliebiges Lochmerkmal klicken und das benötigte Gewinde zuordnen können. Und beim 3D-Druck haben wir einen Preisvergleich hinzugefügt, sodass Sie in Echtzeit sehen, wie sich die Kosten je nach ausgewähltem Werkstoff und Auflösungsgrad unterscheiden.

Integration der On-Demand-Fertigung: Bei der Angebotseinholung für den Spritzguss-Service finden Sie jetzt Prototyping- und Produktionsoptionen unter einem Dach. Außerdem vergleicht unser neues Preiskurven-Tool die Prototyping-Optionen mit den Optionen zur On-Demand-Fertigung. Damit haben Sie einen vollständigen Überblick über die Gesamtbetriebskosten Ihrer Spritzgussteile über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.

Völlige Transparenz. Für die problemlose Auswahl der Versandoption haben Sie jetzt Zugriff auf die Kalenderfunktion Empfang bis – wählen Sie einfach das Datum aus, an dem die Teile versendet werden sollen, um die Auswirkungen auf die Kosten zu sehen. Außerdem werden alle anfallenden Versandkosten und die Mehrwertsteuer beim Bezahlen übersichtlich angezeigt. Und wie bereits erwähnt, hilft Ihnen das anschauliche Feedback zum Design, die Herstellbarkeit Ihrer Teile zu optimieren.

Es gibt noch so viel, dass wir Ihnen gerne über unsere neue digitale Fertigungsplattform erzählen würden. Jetzt, nachdem wir sie Ihnen vorgestellt haben, möchten wir Sie auf einen Rundgang mitnehmen, auf dem Sie erfahren, wie die Navigation durch das System funktioniert. Und wenn Sie sich damit etwas vertraut gemacht haben, verschaffen Sie sich zum Abschluss einen tieferen Einblick in unsere Designanalyse. Viel Spaß dabei!