DIE ZEIT DRÄNGT!

Als ein Spezialteil für ein Motorrad nicht innerhalb weniger Tage erhältlich war, nahm David Spanton die Sache selbst in die Hand.

Auch Amateur-Geländefahrer nehmen ihren Sport sehr ernst. Und als David Spanton für sein Motorrad wenige Tage vor einem Rennen ein Ersatzteil von einem Hersteller in Italien benötigte und so kurzfristig kein verfügbares finden konnte, beschloss er, es selbst zu entwickeln. Er erstellte ein 3D-CAD-Modell und beauftragte den digitalen Hersteller von Prototypen und Serienteilen Proto Labs mit der Produktion.

David, von Beruf Softwareentwickler, traute sich mit seinen CAD-Kenntnissen durchaus zu, einen ausführbaren Entwurf für das Teil zu erstellen. Das Originalteil wird von seinem Hersteller Marzocchi als „Federteller“ bezeichnet. Es sitzt auf dem Standrohr der Federgabel des Motorrads zwischen der Hauptöldichtung und der unteren Führungsbuchse und hilft, die Öldichtung mittig festzuhalten.

Besondere Ansprüche

David ließ gleich zwei der Teile anfertigen. Zwar war nur eines beschädigt, aber er hielt es für klüger, auf beiden Gabeln das gleiche Teil zu haben. Er entwickelte mit FreeCAD ein 3D-CAD-Modell und übermittelte es online an Proto Labs, um das kostenlose Feedback zur Machbarkeit zu erhalten. Neben der gebührenfreien Designanalyse gab auch die Schnelligkeit unseres Service den Ausschlag dafür, dass David die Fertigung seines Teils uns anvertraute. Außerdem hatte er von den Qualitätsstandards bei Proto Labs gehört. David erklärte: „Der Tag des Rennens rückte immer näher, und ich wusste, dass Proto Labs eine der wenigen Quellen ist, wo ich eine so kleine Menge maschinell bearbeiteter Teile in so kurzer Zeit erhalten konnte. Ich wollte diese Teile nicht per 3D-Druck anfertigen lassen, da mir die überlegene Oberflächenqualität wichtig war, die nur durch maschinelle Bearbeitung erzielbar ist.“

 

Präzise und pünktlich

Insgesamt dauerte die Produktion von Davids Ersatzteil aus Aluminium 6082 nur drei Tage. Das Teil konnte rechtzeitig zum Event eingebaut werden und funktionierte ganz nach Wunsch. David hat mit seinem in Eigenregie produzierten Teil schon an mehreren Motorradrennen teilgenommen, und es hält den oft recht harten Geländefahrten immer noch stand.

Dies war das erste Mal, dass David mit Proto Labs zusammengearbeitet hatte, und er würde es in ähnlichen Situationen wieder tun: „Es ist gut zu wissen, dass ich ein Teil so schnell in der benötigten Qualität anfertigen lassen kann. Der Online-Angebotsservice sparte mir viel Zeit, und alle weiteren Schritte gingen reibungslos und effizient vonstatten.