Mit Präzisionsdesign in die Pedale

LG Allen Design
Als der Fahrradträger im neuen Auto eines begeisterten Radfahrers zu wünschen übrig ließ, griff dieser auf seine eigenen Design-Kenntnisse im Automobilbereich zurück und entwarf ein neues Produkt genau nach seinen Vorstellungen. Dann bat er den digitalen Hersteller von Prototypen und Serienteilen, Proto Labs, um Hilfe.
Frame Mount

 

Lester Allen betreibt ein Beratungsunternehmen in Großbritannien, das auf Designentwürfe für Automobilhersteller auf der ganzen Welt spezialisiert ist. In seiner Freizeit geht er gerne mit seiner Frau Fahrradfahren. Während er beruflich schicke Sportwagen fährt, braucht er privat ein praktisches Auto, in dem er zwei Räder transportieren kann. Bei der Wahl seines neuesten Autos war er beeindruckt von dem herstellereigenen Haltersystem, das am Fahrzeugboden bestimmter Autos der Serie montiert werden kann. In der Verkaufsliteratur sah es so aus, als könne der Fahrradträger problemlos zwei Fahrräder halten. Nachdem Lester das Auto gekauft hatte, musste er jedoch feststellen, dass der Träger nur für ein Rad Platz bot.Das Problem bestand im Design des Blocks, das sowohl den vertikalen als auch den Drehbewegungsbereich einschränkte. Auch gab es keine Möglichkeit, den Fahrradträger für unterschiedliche Rahmen- und Radgrößen anzupassen.

 

Zusammenarbeit ohne Kompromiss


Lesters Lösung des Problems war relativ einfach, er musste jedoch genau recherchieren, um sicherzugehen, dass sein Blockdesign auch wirklich die benötigte Flexibilität bieten würde. Zur Realisierung seines fertigen CAD-Designs wandte er sich an Proto Labs.

Er übermittelte sein CAD-Modell und erhielt ein interaktives Angebot. Proto Labs schlug einige Verbesserungen zur Vereinfachung des Fertigungsprozesses vor. Diese wurden mit Lester besprochen, und er stimmte den Vorschlägen zu, da sie eine Reduzierung der Bearbeitungskosten ohne Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit bedeuten würden. Und weil es sich bei den vorgeschlagenen Änderungen im Wesentlichen um kosmetische Details handelte, entsprach der fertige Fahrradhalter genau Lesters Vorstellungen.

„Der Online-Service war hervorragend und lieferte klare und verständliche Informationen, die mir halfen, den richtigen Werkstoff und die richtige Oberflächenbehandlung für das Teil zu wählen. Das Kundenserviceteam war super und hat auf unsere Anfragen immer sehr effektiv reagiert. Das Teil wurde unverzüglich produziert und geliefert.“
Mount in Car

Schnelle Fertigstellung und Potenzial für die Zukunft


Ein weiterer wichtiger Faktor für den Erfolg dieses Projekts war die Schnelligkeit, mit der die letzten Schritte im Entwicklungsprozess abgewickelt werden konnten. Lester war darauf aus, das Konzept so bald wie möglich in der Praxis zu testen, und ist überzeugt, dass die rasche Fertigstellung seines Projekts in erster Linie dem Service von Proto Labs zu verdanken war.
Lester lobte: „Der Online-Service war hervorragend und lieferte klare und verständliche Informationen, die mir halfen, den richtigen Werkstoff und die richtige Oberflächenbehandlung für das Teil zu wählen. Das Kundenserviceteam war super und hat auf unsere Anfragen immer sehr effektiv reagiert. Das Teil wurde unverzüglich produziert und geliefert.“ Nun können Lester und seine Frau ihre Fahrräder nach Lust und Laune laden. Und das neue Haltersystem könnte eines Tages sogar in Serie gehen – Lester kann sich vorstellen, dass andere Radfahrer ebenfalls von dem Design profitieren könnten. Daher zieht er in Erwägung, seine Idee auch Autoherstellern anzubieten.

Sie suchten nach ""