3D-Druck

Ihre Teile werden oft schon am nächsten Tag versendet

Der industrielle 3D-Druck ist ein additives Fertigungsverfahren, das sich optimal für funktionsfähige Prototypen oder komplexe Designs, zur Reduzierung von mehrteiligen Baugruppen und für Endanwendungen eignet. Dank unserer umfassenden Maßnahmen zur Qualitätssicherung und unseres professionellen Equipments stellen wir jederzeit hochpräzise Teile her.
3D Druck Rapid Prototyping und Serienteile

1 bis über 50 Teile

Versandfertig in 1 bis 7 Arbeitstagen

Rapid-Prototyping und Serie


Stereolithographie

Bei der Stereolithographie (SL) wird mit einem ultravioletten Laser flüssiger Duroplast-Kunststoff punktgenau belichtet. Auf diese Weise werden auf die Oberfläche des flüssigen Kunststoffs hauchdünne zweidimensionale Querschnitte „gezeichnet“. Dieser Schritt wird in tausenden dünner Schichten wiederholt, bis ein fertiges Teil entstanden ist.

UNSERE LEISTUNG
DESIGNEMPFEHLUNGEN



Selektives Lasersintern

Das selektive Lasersintern (SLS) verwendet einen CO2-Laser, um Schichten aus Polyamid-basiertem Pulver leicht zu einem Festkörper zu verschmelzen. Nach jeder Schicht verteilt eine Rakel eine frische Pulverschicht auf dem Bett und der Prozess wird wiederholt, bis ein fertiges thermoplastisches Teil hergestellt ist.

UNSERE LEISTUNG
DESIGNEMPFEHLUNGEN



Direktes Metall-Lasersintern

Das direkte Metall-Lasersintern (DMLS oder auch als Laserschmelzen bezeichnet) verwendet eine Faserlaseranlage, die auf einer Oberfläche aus atomisiertem Metallpulver zeichnet. Dabei wird das Pulver zu einem Festkörper geschweißt. Nach jeder Schicht fügt ein Beschichter eine frische Pulverschicht hinzu und wiederholt den Prozess, bis ein endgültiges Metallteil geformt ist.

UNSERE LEISTUNG
DESIGNEMPFEHLUNGEN


Multi Jet Fusion

Bei der Multi Jet Fusion werden durch ein Düsen-Array selektiv ein wärmeleitendes Mittel, der „Fusion Agent“, und ein wärmehemmendes Mittel, der „Detailing Agent“, in ein Bett aus Nylonpulver eingespritzt. Eine Hitzequelle bewirkt die Verschmelzung zu einer festen Schicht. Danach wird eine neue Pulverschicht auf das Bett aufgebracht. Dieser Prozess wird wiederholt, bis das Teil fertig ist.

UNSERE LEISTUNG
DESIGNEMPFEHLUNGEN

PolyJet & Silikon 3D-Druck

Bei beiden Verfahren werden aus mehreren Düsen flüssige duroplastische Harze auf eine Bauplattform gesprüht und sofort ausgehärtet. Nach dem Bau wird das Stützmaterial in einem Reinigungsprozess vom 3D-gedruckten Teil entfernt.

UNSERE LEISTUNG
DESIGNEMPFEHLUNGEN

 

 

PolyJet ab sofort bei Protolabs

 

Mit PolyJet, einem industriellen 3D-Druckverfahren, können innerhalb eines einzigen Bauvorganges Prototypen gefertigt werden, die aus mehr als einem Material bestehen. Das Verfahren eignet sich sehr gut, um Konzeptmodelle für Mehr-Komponenten-Spritzgussteile zu erstellen.


Werkstoffe für die additive Fertigung

Wir verwenden eine Reihe von handelsüblichen thermoplastischen Kunststoffen sowie thermoplastische und metallische Pulver, um im 3D-Druckverfahren Teile herzustellen, die sich für verschiedene Teileanwendungen und Branchen eignen.

 

MATERIALAUSWAHL
Mitarbeiter in der CAD-Anwendung bei Protolabs

Direkte Preisberechnung mit Designanalyse

ANGEBOT ANFORDERN