Multi Jet Fusion

Was ist Multi Jet Fusion?

Multi Jet Fusion ist ein industrielles 3D-Druckverfahren zur Herstellung von funktionsfähigen Prototypen und Serienteilen für den Endgebrauch innerhalb von nur einem Tag. Die Endteile weisen im Vergleich zu Verfahren wie dem selektiven Lasersintern hochwertige Oberflächenfinishes, eine hohe Auflösung von Details und gleichmäßigere mechanische Eigenschaften auf.

Die Designempfehlungen für Multi Jet Fusion enthalten weitere Informationen zu den Möglichkeiten und Grenzen des Verfahrens.

Warum sollten Sie  Multi Jet Fusion für Ihr 3D-Druckprojekt wählen?

 

Bei Multi Jet Fusion kommen technische Werkstoffe mit insgesamt hervorragenden Eigenschaften zur Anwendung. Außerdem zeichnet sich Multi Jet Fusion durch höhere Oberflächenqualität, feinere Merkmaldetails, gleichmäßigere mechanische Eigenschaften und kürzere Bauzeiten aus.

Wir bieten eine Reihe weiterer Sekundärdienstleistungen an, um Ihr Projekt zu unterstützen.

Materialdatenblätter zur Multi Jet Fusion finden Sie in unserem Leitfaden zum Werkstoffvergleich.

So funktioniert Multi Jet Fusion:

Bei dem Multi Jet Fusion Verfahren werden durch ein Düsen-Array selektiv ein wärmeleitendes Mittel, der „Fusion Agent“, und ein wärmehemmendes Mittel, der „Detailing Agent“, in ein Bett aus Nylonpulver eingespritzt. Eine Hitzequelle bewirkt die Verschmelzung zu einer festen Schicht. Danach wird eine neue Pulverschicht auf das Bett aufgebracht. Dieser Prozess wird wiederholt, bis das Teil in der gesamten Höhe fertig ist.

Anschließend wird das gesamte Pulverbett mit den eingekapselten Bauteilen in eine Verarbeitungsstation gebracht, wo ein Großteil des losen Pulvers durch ein integriertes Vakuumsystem entfernt wird. Anschließend werden die Teile perlgestrahlt, um zurückgebliebene Pulverreste zu entfernen, bevor sie schließlich die Abteilung für die Oberflächenbehandlung erreichen, wo sie aus ästhetischen Gründen schwarz gefärbt werden.


3D-Druck Icon
  • bis über 50 Teile
  • Versand in 1 bis 7 Arbeitstagen
Ideal für:
  • Teile, bei denen isotrope mechanische Eigenschaften wichtig sind
  • funktionsfähige Prototypen und Endanwendungsteile
  • komplexe und organische Geometrien mit feinen Details
 

Multi Jet Fusion bei Protolabs

Wenn es um schnelle, hochwertige 3D-Druckergebnisse geht, ist die Multi Jet Fusion (MJF) einfach unschlagbar. Damit lassen sich funktionsfähige Nylon-Prototypen und -Serienteile mit hoher Oberflächenqualität und feinen Merkmaldetails in nur einem Tag produzieren. Die Fertigteile weisen im Vergleich zu ähnlichen Verfahren wie zum Beispiel dem selektiven Lasersintern eine höhere Gleichmäßigkeit der mechanischen Eigenschaften auf.

Durch ein Düsen-Array werden wärmeleitende und -hemmende Flüssigkeiten in ein Bett aus Nylonpulver eingespritzt. Eine Hitzequelle sorgt für die Verschmelzung zu einer festen Schicht. So lassen sich mit MFJ komplexe Teile mit feinen Merkmaldetails produzieren. Dazu bietet Protolabs mit ungefülltem Nylon 12 einen Werkstoff von handelsüblicher Qualität für langlebige Teile an.

Multi Jet Fusion ist eine schnelles und zukunftsweisendes Verfahren zur Teilefertigung „On-Demand“. Erfahren Sie mehr in diesem kurzen Video.


 

Die Fertigung neu erfinden mit industriellem 3D-Druck

Durch den 3D-Druck erschließt sich eine neue Welt der Fertigung, denn nun lassen sich auch komplexe Designs mit hoher Qualität und Präzision herstellen – und das schneller und kostengünstiger als je zuvor. Hier bei Protolabs setzen wir die neueste 3D-Drucktechnologie einschließlich von Verfahren wie Stereolithographie, selektives Lasersintern und direktes Metall-Lasersintern ein, um Teile aus Kunststoff, Thermoplasten und Metall herzustellen.

Und wenn die Zeit drängt, ist dank 3D-Druck nun so vieles machbar: Sie übermitteln Ihre Entwürfe einfach online, und Ihre Teile sind oft schon am nächsten Tag versandfertig.

In diesem Video erfahren Sie mehr über diese spannende neue Technologie.



Designempfehlung: Multi Jet Fusion

NORMALE AUFLÖSUNG 284mm x 380mm x 380mm*
* Vorgeschlagene maximale Abmessungen: 200mm x 200mm x 200mm (höhere Abmessungen können das Risiko von Verzug und Maßungenauigkeiten erhöhen)
SCHICHTDICKE 80 Mikron
MINDEST MERKMALSGRÖßE 0,5mm

Bei gutem Teiledesign können in der Regel Toleranzen von ±0,25 mm und ±0,002 mm/mm eingehalten werden. Die Toleranzen können je nach Teilegeometrie variieren.

 

STANDARD Ein Perlstrahlen entfernt das gesamte Pulver und hinterlässt eine einheitliche Gesamttextur. Die Teile werden dann standardmäßig schwarz eingefärbt.
KUNDENDEFINIERT

Verfügbare Zusatzoptionen:

  • Unbehandelte Oberfläche (grau, nicht schwarz gefärbt)

Material ist unbehandelt nach UL 94 (Standard for Safety of Flammability of Plastic Materials for Parts in Devices and Appliances testing) and UL 746A (Standard for Polymeric Materials to measure Short Term Property Evaluations) zertifiziert.

  • Gewinde und Buchsen
  • Montage (Verkleben, Verschrauben usw.

Designempfehlung: Multi Jet Fusion




Vorteile von Multi Jet Fusion

  • Feine minimale Feature-Größe
  • Beschleunigte Bauzeit
  • Gleichmäßigere mechanische Eigenschaften in der Z-Baurichtung im Vergleich zu anderen additiven Verfahren
  • Verbesserte Oberflächenrauhigkeit

Wofür wird Multi Jet Fusion eingesetzt?

Multi Jet Fusion kommt in zahlreichen Branchen beim Bau von funktionsfähigen Prototypen und Teilen für den Endgebrauch zum Einsatz.
Zu den beliebtesten Anwendungsbereichen zählen Gehäuse für elektronische Bauteile, Verkleidungen, mechanische Baugruppe sowie langlebige und präzise Vorrichtungen.
Außerdem eignet sich PA 12 Schwarz gut für Schnappverschlüsse und Scharniere.


Designüberlegungen bei Multi Jet Fusion

  • Dünnwandige oder große, flache Flächen sollten mit Rippen oder Versteifungen verstärkt und Löcher, soweit möglich, von hervorstehenden Verstärkungen umschlossen sein.
  • Es ist möglich, dass erhabene Beschriftungen und kosmetische Teilemerkmale von unter 0,5 mm die spätere Nachbearbeitung nicht überstehen. Details finden Sie in der Designanalyse, die dem Angebot für Ihr Teil beiliegt.
  • Eine Wandstärke zwischen 2,5 und 6,0 mm ist ideal.
  • MJF eignet sich ideal bei Baugruppen, aktiven Scharniergelenken, Schnappverschlüssen und Stiftscharnieren.
  • Wie bei jedem 3D-Druckverfahren entsteht bei schrägen Winkeln ein Treppeneffekt. Kosmetische Oberflächen sollten in der Zeichnung bzw. digital in den Produktfertigungsinformationen (PMI) deutlich gekennzeichnet werden, damit Protolabs versuchen kann, die Teile in der Baukammer entsprechend auszurichten.
  • PA 12 Schwarz ist ohne weitere Behandlung wasser- und luftdicht. Außerdem besitzt es nahezu isotrope mechanische Eigenschaften.
  • Ultrasint™ TPU01 ist flexibel und langlebig sowie reiß- und abriebfest.Es hat außerdem eine hohe chemische Beständigkeit, Schlagfestigkeit und UV-Beständigkeit. Der Werkstoff eignet sich hervorragend für die Automobilindustrie und Sportartikel.

Angebot für den 3D Druck - Direkt und online

Online-Angebot für 3D Druck anfordern

ANGEBOT ANFORDERN