Metallbeschichtung

Proto Labs bietet eine Reihe von Metallbeschichtungen zur Oberflächenveredelung an, die jeweils auf das Material Ihres Prototypen oder Teils abgestimmt werden kann. Wenn Sie eine individuelle technische Beratung zur Eignung dieser Verfahren für Ihr Projekt wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Mitarbeiter des technischen Kundendienstes unter customerservice@protolabs.de.

Galvanisieren und Galvanoforming

Dank der positiven Eigenschaften des Elektroplattierens lassen sich mit diesem Verfahren Teile mit einer besonderen Oberfläche herstellen (auch als Verchromung bekannt). Die Oberfläche des fertigen Teils – oder der Bereich auf dem Teil – wird anschließend mit Kupfer oder Chrom beschichtet. Dieses Verfahren findet in der Automobilbranche, Consumer Produkte oder der Elektrotechnik breite Anwendung. Bei der „Metallbeschichtung“ wird ein Teil oder eine Komponente mit einer Metallschicht überzogen.

Wenn die Komponente (die Urform aus Kunststoff) entfernt wird, sodass nur noch das Metallteil übrig bleibt, spricht man von Galvanotechnik.

Galvanisierte Teile im 3D-Druck

Oberflächenveredelung mittels Galvanotechnik

Die Galvanotechnik ist ein Metallformungsverfahren, bei dem Teile durch Elektrodeposition oder Elektroplattieren auf einem Modell geformt werden, das in der Fertigungsindustrie als Grundkörper bekannt ist. Leitfähige (metallische) Grundkörper werden chemisch vorbehandelt, damit sie anschließend von der fertigen Elektroform getrennt werden können, während bei nicht leitfähigen Grundkörpern (aus Glas, Silikon oder Kunststoff) eine leitfähige Schicht abgeschieden werden muss. Leitfähige Schichten können chemisch oder mit Vakuumbeschichtungstechniken abgeschieden werden. Das Ergebnis sind Oberflächen in der Größenordnung von mehreren μm.

Vorteile der Oberflächenveredelung durch Metallbeschichtungen

Mit dieser Methode können 3D-gedruckte Teile mit sehr komplexen Geometrien beschichtet werden. Daher eignet sie sich besonders gut für Einzelteile und Prototypen. Mithilfe der Technik der Elektroplattierung kann bei detailreichen Teilen eine sorgfältige Oberflächenbehandlung erzielt werden.

Anwendungsbeispiele

  • Dünne, leichte und sehr detailreiche Bauteile, deren Oberfläche oder Form nicht gefräst werden kann oder bei denen das Fräsen zu kostspielig wäre
  • Beschichtung fertiger Komponenten zur Abschirmung gegen elektrische oder magnetische Felder
  • Verchromung von Oberflächen beim Prototypenbau

Fakten und Zahlen

  • 3-stufiger Prozess
  • Originalmodell entweder SL- (Stereolithographie) oder SLS- (Selektives Lasersintern) Teil (einschließlich Oberflächenveredelung)
  • Kupfer-Nickel-Duplex-Beschichtung (zwei Schichten) – modifizierte Elektroplattierung
  • Manuelle Oberflächenbehandlung gemäß Kundenvorgaben

Maximale Teilegröße:

  • Technisch (Nickel): 1.400 mm x 600 mm x 600 mm
  • Glanz / Optisch / Kupfer / Nickel / Chrom: 1.000 mm x 600 mm x 600 mm

Schichtdicke: 0,01mm - 1mm (nach Rücksprache)


Weitere Informationen anfragen

Bitte füllen Sie dieses Kontaktformular aus, um zusätzliche Informationen zu erhalten, oder für die Bitte um einen Rückruf durch einen Proto Labs Vertreter.

Diese weiterführenden Dienstleistungen können Sie nur für Teile beanspruchen, die bei Proto Labs hergestellt wurden.

Vielen Dank
Sie suchten nach ""